1€-Fördertopf für Ökoprojekte

Fledermauskästen an der DonauMit dem Stromprodukt „LEW Strom Aqua Natur“ aus 100 Prozent Wasserkraft unter-
stützen LEW-Kunden die Entwicklung der regenerativen Energieerzeugung. Zusätzlich
investiert die LEW 1 Euro pro Monat und Vertrag in die Förderung regionaler Naturschutz-
projekte.

In Zusammenarbeit mit dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. werden im Jahr 2015 zum Beispiel an den Wasserkraftwerksgebäuden der Wertach Fledermauskästen angebracht. Darin können Fledermäuse Quartier beziehen und sind vor Fressfeinden geschützt. Bereits im Jahr 2010 wurden 32 Kästen der Donau von Elchingen bis Donau-
wörth sowie der Lechstaustufe in Feldheim montiert. Damals hat die Regierung von Schwaben die Kästen zur Verfügung gestellt, die Anbringung wurde von der BEW durch-
geführt.

Weiterhin sind Nistkästen für Wasseramseln an Lech und Wertach geplant, um durch geeignete Brutnischen den Bestand dieser Vogelart leicht zu stützen. Die Flusssee-
schwalbe benötigt zum Brüten offene, unbewachsene und störungsarme Kiesinseln im Fluss. Deshalb wurde im Frühjahr 2015 auf dem Wertachstau in Inningen ein Brutfloß für Flussseeschwalben installiert.

Zudem werden noch weitere Projekte durch den Förderfonds Unterstützung erfahren, z.B. das Biberbiotop im Norden Augsburgs. So trägt die LEW-Gruppe zum Naturschutz in der Region bei.

 

News zu unseren Öko-Projekten aus dem Fördertopf: